RAMMSTEIN Austria Home  
NewsTourReleasesBandRA Forum (externe Seite)
 
 
 
  RA on Facebook   RA on Twitter

 

In Amerika

 

 
Vote
z.Zt. gibt's keinen Vote ...


 
 
 
 
Releases

zurück

Album: LIEBE IST FÜR ALLE DA

 

 

 

LIEBE IST FÜR ALLE DA - ZENSIERT

 

INOFFIZIELLE TRACKLIST

  • 01.Rammlied[5:19]
  • 02.Waidmanns Hail[3:33]
  • 03.Haifisch[3:45]
  • 04.B********[4:15]
  • 05.Frühling in Paris[4:45]
  • 06.Wiener Blut[3:53]
  • 07.Pussy[4:00]
  • 08.Liebe ist für alle da[3:26]
  • 09.Mehr[4:09]
  • 10.Roter Sand[3:59]

 

SINGLEAUSKOPPLUNGEN

 

WEITERE EDITIONEN

 

 

ZENSIERTE VERSION - HINTERGRUND

Am 06. November 2009 wurde das Album "Liebe ist für alle da" auf Antrag des Familienministeriums auf den Index gesetzt. Grund für die Indizierung ist der Song "Ich tu dir weh", die aktuelle Single "Pussy" sowie das Coverbild von Gitarrist Richard Z. Kruspe, auf dem er eine nackte Frau übers Knie legt. Beides sei eine jugendgefährdende Darstellung von S/M- Praktiken. Der Song "Pussy" animiere zudem zu ungeschützten Sex.

 

Die unzensierte Version ist in Deutschland nur mehr im Fachhandel auf Anfrage erhältlich. Seit dem 09. November ist eine zensierte Version erhältlich, auf welcher der Song "Ich tu dir weh" sowie das Bild von Richard entfernt wurde. Auf den Konzerten wird der Song aber weiterhin gespielt.

 

DER AUFNAHMEPROZESS:

Hier die Abläufe zur Entstehung des neuen Albums kurz zusammengefasst:

Am 11. März 2007 trifft sich die Band erstmals nach einer einjährigen Pause in Mecklenburg-Vorpommern, um gemeinsam über die weitere musikalische Zukunft zu sprechen.

 

Im Juli 2007 sind Rammstein in Hermannshagen/Saal, um mit der Vorproduktion der neuen Songs zu beginnen. Den November verbringt die Band an der Ostsee, um weiter an den neuen Songideen zu arbeiten.

 

Danach (20.02.08 bis 21.10.08) geht es der Reihe nach ins Schloss Beesenstedt, Berlin-Wilhelmsruh und Berlin-Prenzlauer Berg, um das erarbeitete Material live zu proben und die Songs auf "Rammstein-Tauglichkeit" zu testen. Am 28. Oktober beginnen die Drumrecordings im Henson-Studio B in Los Angeles.

 

Am 09. November 2008 beginnt der sechswöchige Aufenthalt im Sonoma Mountain Studio in Kalifornien. Dort wurden alle Songs zusammen mit Produzent Jakob Hellner aufgenommen.

 

WISSENSWERTES

Die Bilder aus dem Cover zu "LIFAD" wurden vom spanischen Fotografischen "Eugenio Recuenco" inszeniert. Die Band flog dazu nach Madrid, um die Bilder in einem Gewerbehof abzulichten.

 

Das Pfeifen, welches man am Beginn des Songs "Roter Sand" hört, stammt von Flake`s Frau Jenny.

 

 

 

hinauf